Hier finden Sie uns
Widumgasse 5
59494 Soest
Tel. 0 29 21 / 391-0
info.soest(at)hospitalverbund.de

Pflege

„Neben der fachlich fundierten Pflege und Betreuung sind uns Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Anteilnahme und Einfühlungsvermögen wichtig.“ Ralf Effmert und Martin Krampe (Pflegedirektoren Hospitalverbund), Rita Diers (Pflegedienstleitung Mariannen-Hospital)

Das ist uns wichtig
Ziel unserer Arbeit ist es, die Patienten während des Aufenthalts - von der Aufnahme bis zur Entlassung oder sogar darüber hinaus - individuell zu betreuen und feste Ansprechpartner zu bieten.

Die Patienten kontinuierlich im Blick

  • Aufnahme: Damit wir unsere Pflege optimal an den Bedürfnissen der Patienten orientieren können, führen wir gleich zu Beginn des Aufenthaltes eine Pflegeanamnese durch.
  • Während des Krankenhausaufenthaltes: Wir kümmern uns um die Planung und Durchführung der pflegerischen Leistung und die Bewertung unserer Ergebnisse im Sinne des Krankenpflegeprozesses. Die Pflegebedürftigkeit der Patienten wird kontinuierlich von unseren Pflegefachkräften beobachtet und bei Bedarf angepasst. Dies tun wir möglichst mit allen an Ihrer Pflege beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  • Pflegeüberleitung: Für den Übergang vom Krankenhaus ins häusliche Umfeld bieten wir Unterstützung an.
  • Nach der Entlassung: Wenn Patienten auf die Pflege von Angehörigen angewiesen sind, geben wir hier Hilfestellung in speziellen Kursen (Familiale Pflege). 

Feste Ansprechpartner für die Patienten
Im Mariannen-Hospital wird nach dem Pflegeorganisationsmodell Bereichspflege gearbeitet, damit ist eine Pflegekraft ausschließlich für eine fest definierte Patientengruppe zuständig. Dies bedeutet für unsere Patienten feste Bezugspersonen für die Dauer Ihres Aufenthaltes. Die Verantwortung der Pflege und Gesamtorganisation Ihrer Station liegt bei der Stationsleitung.

Die Behandlungsschwerpunkte unseres Hauses werden durch speziell ausgebildete Pflegefachkräfte unterstützt wie

  • Wundmanager
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Pflegekräfte mit Zusatzqualifikation in der Geriatrie
  • Palliativcarekräfte
  • Diabetesberaterinnen
  • Kinaesthetik Peer Tutoren